www.pamela-amp.com

 

Startseite    Kontakt    Über mich    Fotosets    Videos    Videoclips    Wissenswertes

Neue Fotos und Videos    Newsletter    Mein Konto    FAQ    Impressum

 

Über mich

 

Sprache auswählen/Choose Language

 


04.11.2017 neue Fotosets

Fotoset 41 Fairy in the Forest
Fotoset 40 In the Beer Garden
Fotoset 39 Sexy Photo Shooting
Fotoset 38 Azur Third Part


10.12.2017 neue Videos und Clips

Video 58 Sexy Video Second Part
Video 57 Playground Second Part
Video 56 Walking with my Prostheses
Video 55 Playground First Part

                                        










Später bekam ich zwei Söhne. Sie sind jetzt (2016) 9 und 11 Jahre alt. Sie sind das Größte in meinem Leben und meine größte Liebe. Das Leben ist sehr schwer als Behinderter, vor allem, wenn meine Kinder mich fragen, mit ihnen zu spielen. Sie fragen immer wieder: "Mama, wann wirst du wieder Beine haben?" Schmerz erfüllt mein Herz, wenn ich mit meinen Söhnen nicht das unternehmen kann, was für andere Mütter ganz normal ist.

Viele Freunde haben mich dabei unterstützt, diese Internetseite zu erstellen und ich ihnen für die großartige Hilfe sehr dankbar.

Ich bitte Sie, so fair zu sein und meine Bilder und Videos NICHT zu kopieren, teilen oder weiterzuverkaufen.

Ich danke Ihnen allen ganz herzlich für den Kauf meiner Bilder und Videos

Pamela
Ein schrecklicher Unfall passierte mir im Jahr 2005 am Bahnhof in Kiew. Am Abend eilte ich nach Hause. Als ich meinen Zug sah, versuchte ich in den Wagen kommen, aber der Bahnsteig war sehr glatt und ich stolperte und fiel.

Gleichzeitig fuhr der Lokführer los. Niemand war da, mir zu helfen, um mich aus dieser Situation zu befreien. Der Zug zog mich ein paar Meter. Es war schrecklich. Ich dachte: "Ich will leben!" und versuchte am Bewußtsein zu bleiben. Erst im Rettungswagen verlor ich das Bewusstsein.

Als ich im Krankenhaus aufwachte, zog ich die Decke weg und wollte aufstehen. Aber ich hatte keine Beine mehr. Ich war schockiert und verstand nicht, was passiert ist. Die Ärzte erklärten, dass sie meine Beine nicht retten konnten und sie meine Beine amputieren mussten, um mein Leben zu retten. Es war schwer für mich zu glauben, dass ich keine Beine mehr habe. Vor allem, weil ich Gefühl in den Beinen hatte, aber sie nicht bewegen konnte um aus dem Bett aufzustehen. Ich weinte viel, und ich hatte große Schmerzen!Wie soll ich leben, ohne meine Beine? Aber ich habe gelernt, so zu leben, wie ich bin.


      

 

 
designed by amp-media-photography e.K.
(c) Pamela-Amp.com 2014 - 2017